Märchenhaft und spannend die Natur erleben bei den geführten Wanderungen für Familien, Erwachsene und Kinder im Salzburger Großarltal

Entdecken Sie die märchenhafte Natur des Großarltals im Sommer

Beson­ders in der war­men Jahreszeit ist das Großarl­tal ein wun­der­bar­er Ort für märchen­hafte Wan­der­touren für Fam­i­lien, Kinder oder Erwach­sene. Warum? Weil es auf der Alm, am Berg oder im Berg­wald Unzäh­liges zu ent­deck­en gibt. Denn die freie Natur ist der wohl schön­ste Platz auf der Erde. Ent­deck­en Sie die märchen­hafte Almen, Berge und Wälder im Großarl­tal mit allen Sin­nen: Sehen, fühlen und verin­ner­lichen Sie es. Während der jew­eili­gen Natur-erleb­nis­re­ichen geführten Wan­derung lauschen Sie den frei erzählten Märchen. Ob Volksmärchen oder neue Märchen, alle erzählen auch von der umgeben­den Natur und sie gehen immer gut aus.  Worauf warten Sie noch? Tauchen Sie ein in die märchen­haften Natur­wel­ten des  Salzburg­er Großarl­tals.

Sie möcht­en die Natur in Ihrer Region bess­er ken­nen und spüren ler­nen? Dann nehmen Sie Kon­takt auf. Wan­der­führerin Andrea Seer untern­immt gerne auch Wan­derun­gen abseits des Großarl­tals mit Ihnen.

Von sprechenden Tauben,  Feenköniginnen und Waldgeistern

Ein abenteuerlicher Waldpfad hinein in ein zauberhaftes und märchenhaftes Waldleben für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene.

Das Mäd­chen glaubte, es müsse so ganz allein im Walde ver­hungern und suchte im Dun­klen ihren Weg hin­aus, kon­nte ihn aber nicht find­en. Da set­zte sie sich unter einen Baum, befahl sich Gott und sprach: „Mag kom­men was will, ich bleibe hier!“ Wie sie nun eine Weile so da saß, kam doch ein weißes Täubchen her­bei geflo­gen, das hat­te ein gold­enes Schlüs­selchen im Schn­abel. Den Schlüs­sel legte sie dem Mäd­chen in die Hand und sprach: „Schließe dort drüben den Baum auf, da wirst du etwas zu essen find­en .“ Wie nun das Mäd­chen den Baum auf­schloss, da fand es ein Schüs­selchen voll Milch und  ein Stück Weißbrot zum Ein­brock­en. Da kon­nte es sich so richtig satt essen …Ob es dem Mäd­chen wohl gelingt, aus dem Wald wieder her­auszufind­en, und was es mit dieser son­der­baren Taube auf sich hat, erfahren Sie auf dieser märchen­haften Wald­wan­derung, bei der es noch viele andere span­nende Märchen und Geschicht­en zu hören gibt.

Ablauf dieser Wan­derung

Der abwech­slungsre­iche  Pfad durch den Wald, fernab von den gängi­gen Wegen,
begin­nt auf ein­er wun­der­schö­nen Aus­sicht­shöhe (Him­mel­sknoten 1.300 m Höhe) mit her­rlichem Blick ins Tal. Er führt uns hin­auf und vor­bei an wun­der­samen Heilkräutern, sel­te­nen Berg­blu­men, prächti­gen Ficht­en und hinein in ein zauber­haftes und märchen­haftes Waldleben.

Ter­mine und Anforderun­gen

  • Gesamt­dauer: 5,5 inkl. Rast bei der Almhütte. Reine Gehzeit: ca. 1,5 Stun­den
  • Auf­stieg und Abstieg: ca. 120 Höhen­meter
  • Start: 9.30 Uhr
  • Max­i­male Grup­pen­größe: ab 4 Per­so­n­en bis 12 Per­so­n­en
  •  laut aktuellem Pro­gramm oder indi­vidu­ell nach Ter­min­vere­in­barung
  • Auf­fahrt mit eigen­em PKW, Fahrge­mein­schaften oder auch Taxi
    (nicht im Preis inbe­grif­f­en)
  • Anmel­dung und weit­ere Info bei Andrea Seer, Tel. 0043 664 3850257.

Inklu­sivleis­tun­gen

  • Kosten: €17,00 pro Kind € 24,00 pro Erwach­sen­er
  • kleine Geschenke für die Lösung der Auf­gaben

Die geheime Tür in den Berg

Ein märchenhaftes Wander-Abenteuer für die ganze Familie

Einst lebten zwei Bergmän­nchen an einem wun­der­schö­nen Bach der sich zwis­chen zwei mächti­gen Bergen hin­durch­schlän­gelte. Schön hätte es dort sein kön­nen, wun­der­schön, wenn diese bei­den Zwerge sich nicht jeden Tag um einen beson­deren Stein gestrit­ten hät­ten. Nun kön­nte  man ja meinen, dass es Steine genug gibt in der Großar­ler Berg­welt. Dieser Stein jedoch war ein geheimnisvoller und ein­ma­liger HEILSTEIN, der über eine große Kraft ver­fügte …”

Um welche Kraft  es sich bei diesem ganz beson­deren Heil­stein han­delt, und wie sie auch den Men­schen dienen kön­nte, erfahren Sie auf dieser märchen­haften Wan­derung.

Ablauf dieser Wan­derung:

Mit dieser und anderen Erzäh­lun­gen aus dem Großarl­tal, begleit­et von Flöten­klän­gen, geht es span­nend durch den Berg­wald hin­auf, vor­bei an plätsch­ern­den Bächen, bis zum beein­druck­enden Sinnesweg (Rundweg mit wun­der­schö­nen Natur­erleb­nis­sen). Außer­dem gibt es span­nende und märchen­hafte Auf­gaben zu lösen. In jedem Fall winkt eine Beloh­nung!

Ter­mine und Anforderun­gen: 

  • Siehe aktuelles Pro­gramm oder andere Tage indi­vidu­ell nach Vere­in­barung.
  • Gesamt­dauer: zir­ka 5,5 Stun­den inkl. Rast bei der Gehwolfhütte (Höhe: 1.675 m).
  • Reine Gehzeit: zir­ka 2,5 Stun­den bei gemütlichem Tem­po.
  • Alter: Kinder ab 6 Jahren und Erwach­sene. Kle­in­grup­pen 4 bis 12 Per­so­n­en
  • Tre­ff­punkt: um 9:30 Uhr beim Aktiv-Tre­ff­punkt Berg­bah­nen­park­platz Großarl.
  • Auf­fahrt mit eigen­em PKW, Fahrge­mein­schaften oder Taxi möglich.
  • Anmel­dung und weit­ere Info bei Andrea Seer, Tel. 0043 664 3850257.

Inklu­sivleis­tun­gen: 

  • Span­nende Wan­derung mit frei erzählten Märchen & kreativ­en Erleb­nis­sta­tio­nen.
  • € 17,00 pro Kind € 24,00 pro Erwach­sen­er.

Auf den Spuren des guten Geistes
der Quellen

Ein spannendes Wanderabenteuer auf geheimen Pfaden für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene.

Die Felsen um den Burschen wur­den immer bedro­hen­der und rück­ten so eng  zusam­men, dass er sich zu fürcht­en begann.  Plöt­zlich, wie aus dem Nichts, stand ein Schafhirte vor ihm, der sprach:  “Wenn du hier in den Bergen Arbeit find­en willst, wirst du es schw­er haben.  Über­all find­est du nur Felsen und  Berge und das näch­ste Dorf ist weit, weit ent­fer­nt. Aber ich will dir ein Geheim­nis ver­rat­en.  Nicht weit von hier in einem Tal gibt es eine Quelle.  Dort wohnt der gute Geist des Wassers.  Er hat viel zu tun mit allen Quellen, Bächen, Flüssen und Seen und hil­ft gerne den Men­schen, die in Not sind.“

Auf geheimnisvollen Pfaden und Wegen wan­dern wir zu den Quellen des guten Wassergeistes und staunen über die vielfälti­gen und zauber­haften Natur­wun­der, die wir unter­wegs antr­e­f­fen.

Ablauf dieser Wan­derung:

Diese span­nende und erleb­nis­re­iche Märchen vom Geist der Quelle begleit­et uns hin­auf zu drei Almhüt­ten. Auf Pfaden, die noch nicht von vie­len began­gen wur­den, kom­men wir an imposan­ten
Fel­swän­den vor­bei. Die let­zte Pas­sage dieser Wan­derung führt uns durch den urwüch­si­gen Berg­wald hin­durch, bis hin zu den sprudel­nden und klaren Quellen des „Wassergeistes“. Von da ab fol­gen wir einem rauschen­den Bäch­lein bis hin zur Niggeltal-Almhütte, wo wir uns bei eine köstlichen Jause (Brotzeit) stärken kön­nen.

Ter­mine und Anforderun­gen:

  • Gesamt­dauer: zir­ka 6,5 Stun­den, davon reine Gehzeit 3,5  Stun­den.
  • Tre­ff­punkt: um 9:30 Uhr Aktiv-Tre­ff­punkt Berg­bah­n­park­platz oder Him­mel­sknoten.
  • Auf- und Abstieg: zir­ka 400 Höhen­meter.
  • 4 bis 12 Per­so­n­en laut aktuellem Pro­gramm oder nach Ter­min­vere­in­barung.
  • Auf­fahrt mit eigen­em PKW, Fahrge­mein­schaften oder Taxi möglich.
  • Anmel­dung und weit­ere Info bei Andrea Seer, Tel. 0043 664 3850257.

Inklu­sivleis­tun­gen:

  • Span­nende Wan­derung mit frei erzählten Märchen & kreativ­en Erleb­nis­sta­tio­nen.
  • € 17,00/Kind € 23,00 pro Erwach­se­nen.

 

 

Bergblumen und Bergkräuter Märchen-Almwanderung für Erwachsene

Die Pflanzen­welt des Salzburg­er Großarl­tals wird Sie faszinieren. Geleit­et von Märchen und Leg­en­den rund um Berg­blu­men und Bergkräuter und unter­malt von den zauber­haften Klän­gen der Flöte erfahren Sie bei dieser Wan­derung, Wis­senswertes über die Wirkung bes­timmter Blu­men und Heilkräuter und entspan­nen und genießen. Kuli­nar­ische Kost­proben. Die geführte Wan­derung find­et auf ca. 1.300 hm statt, je nach Jahreszeit.

Gut zu wis­sen:

  • Gesamt­dauer: zir­ka 3,5 Stun­den
  • reine Gehzeit: 1,5 bis 2,5 Stun­den bei gemütlichem Tem­po
  • Tre­ff­punkt: um 9:00 Uhr Aktiv-Tre­ff­punkt Berg­bah­nen­park­platz oder Him­mel­sknoten­Rast in der Hütte.
  • Inklu­sivleis­tun­gen:
    Natur erleb­nis­re­iche Wan­der­führung mit frei erzählten Märchen, Leg­en­den und Sagen von Blu­men und Flöten­klän­gen.
    Mit staatlich geprüfter Wan­der­führerin & Wald­päd­a­gogin & Märch­en­erzäh­lerin Andrea Seer
  • Kle­in­grup­pen 1 bis 7 Per­so­n­en
  • € 48,00

 

 

Tal-Geschichten und Sagen Almwanderung
für Erwachsene auf 1.300 Meter in Hüttschlag

Diese ein­fache, märchen­hafte, geführte Wan­derung führt Sie über Almwiesen hin­auf zu den Almen im Sazburg­er Großarl­tal. Auf der Alm angekom­men erfahren Sie mehr über das Leben der Alm­bauern, deren Handw­erk und darüber, wie das Leben auf der Alm aussieht. Während der etwa dreistündi­gen, erleb­nis­re­ichen, geführten Wan­der­tour lauschen Sie den frei erzählten Märchen über die märchen­hafte Natur und Lebens­geschicht­en aus dem Großarl­tal. Begleit­et wird diese her­rliche und vielfältige Wan­der­tour von Klän­gen der Natur­flöte. Anschließend gemütliche Rast auf der Almhütte.

Gut zu wis­sen:

    • Gesamt­dauer: 6,5 Stun­den
    • reine Gehzeit: 3 Stun­den
    • Höhen­meter ca. 250 hm
    • Grup­pen 1 bis 7 Per­so­n­en
    • € 68,00
    • Auf­fahrt mit eigen­em PKW, Fahrt­ge­mein­schaften oder auch mit Taxi möglich
  • Inklu­sivleis­tun­gen: Natur erleb­nis­re­iche Wan­der­führung mit Sagen und Geschicht­en aus dem Tal.
    Mit staatlich geprüfter Wan­der­führerin & Wald­päd­a­gogin & Märch­en­erzäh­lerin Andrea Seer
    Ein kleines Büch­lein.

Geführte Märchenwanderung zur Abenddämmerung für Erwachsene und Kinder ab vier Jahren

Wan­dern Sie in der Abend­däm­merung ob als Fam­i­lie mit ihren Kindern oder als märchen­in­ter­essiert­er Erwach­sen­er durch den zauber­haften Wald des Großarl­tals. Im Schein der Lat­er­nen lauschen Sie den span­nen­den frei erzählten Märchen von Wald­feen, Waldgeis­tern und von kleinen Män­nchen am Weges­rand. So ler­nen Sie die Natur von ein­er ganz beson­deren Seite ken­nen, verin­ner­lichen sie ganzheitlich und entspan­nen.

Gut zu wis­sen:

  • Gesamt­dauer: 2,5 Stun­den
  • reine Gehzeit: etwa 45 Minuten
  • Anmel­dung

Allgemeines

Bitte brin­gen Sie zu jed­er geführten Erleb­nis – Wan­derun­gen regen­feste Klei­dung sowie festes Schuh­w­erk mit Pro­fil­sohle mit.

Tre­ff­punkt und zugle­ich Start der Wan­der­touren ist der AKtiv-Tre­ff­punkt in Großarl, oder das Natur- und Märchen­haus Fal­adi­jo
oder ganz indi­vidu­ell nach Vere­in­barung.

Sie wollen das märchen­hafte Salzburg­er Großarl­tal haut­nah erleben? Dann stöbern Sie jet­zt durch das aktuelle Pro­gramm. Oder schick­en Sie mir eine Anfrage für eine indi­vidu­elle geführte Wan­der­tour. Gerne erstelle ich ein Ange­bot für eine Fam­i­lien­wan­derung, für eine Kinder­grup­pen­wan­derung oder eine passende Wan­derung für Erwach­sene.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Qual­i­fizierte Wan­der­führerin und Märch­en­erzäh­lerin Andrea Seer:

  • Staatlich geprüfte Wan­der­führerin und Wald­päd­a­gogin seit 2000.
  • Aus­ge­bildete Geschicht­en- und Märch­en­erzäh­lerin seit 2007.